Bundesverband Deutscher Schausteller und Marktkaufleute e.V.

Rahmenvertrag › SsangYoung

SsangYong neuer Rahmenvertragspartner des BSM – Allradspezialist aus Südkorea bietet attraktive Konditionen

Die kürzlich vereinbarte Kooperation mit SsangYong ist ein weiterer Baustein der BSM-Aktivitäten zu Gunsten seiner Mitglieder. Nicht nur die Verbesserung des rechtlichen und wirtschaftlichen Umfeldes des Reisegewerbes steht auf der Auftragsliste, sondern auch für jeden Einzelnen sofort und unmittel­bar spürbare Vorteile durch Sonderkonditionen mit unseren Vertragspartnern. Neben Hyundai und Nissan ist ab sofort SsangYong der Dritte im Bunde der Kraftfahrzeughersteller.

20 % Nachlass auf Neufahrzeuge

Ausgenommen hiervon ist das Modell Actyon Sports Crystal. Für Sondermodelle, Modelleinführungen oder Nachfolgemodelle kann ein abweichender Rabatt gewährt werden.

Der vorgenannte Nachlass bezieht sich jeweils auf den Netto-Verkaufspreis von SsangYong ab Aus­lieferungslager, inkl. werkseitig ab Auslieferungslager eingebauten Optionen und Zubehör. Über­führungs-, Zulassungs- und weitere Kosten sowie Zubehöranbauten des SsangYong-Vertragshändlers sind vom Nachlass ausgenommen. Der Nachlass gilt ausschließlich nur für erstmals zugelassene und von SsangYong vertriebene SsangYong-Neufahrzeuge, die mindestens 6 Monate auf den berech­tigten Kunden zugelassen bleiben. Ausgenommen hiervon sind Fahrzeuge, die wegen Totalschadens oder anderer vom Verband bzw. seinen Mitgliedern nicht zu vertretender Umstände vor Ablauf von 6 Monaten ausgetauscht werden müssen.

Der Verband bzw. seine Mitglieder schließen direkt mit dem SsangYong-Vertragshändler den Kauf­vertrag über das von ihm gewünschte SsangYong-Neufahrzeug ab. Gegen Vorlage des Abrufscheines gewährt der SsangYong-Vertragshändler dem Verbandsmitglied den vorgenannten Nachlass für das betreffende Fahrzeug. Der SsangYong-Vertragshändler teilt dem Verbandsmitglied mit, wann das Fahrzeug zur Auslieferung bereit steht.

Die Auslieferung und Zahlungsabwicklung erfolgt über den jeweiligen SsangYong-Vertragshändler. Es gelten die Vertragsbedingungen des verkaufenden SsangYong-Vertragshändlers. Die Kosten für die Überführung, Auslieferung und ggf. Zulassung des SsangYong-Neufahrzeuges werden dem Besteller vom SsangYong-Vertragshändler in Rechnung gestellt (die Kosten werden nicht rabattiert).